Menü
  • TERRA LEVIS Bild

Sit tibi TERRA LEVIS

Möge Dir die Erde leicht sein!

Diesen Ausspruch, den schon die alten Römer ihren Davon­gegangenen mit auf den Weg gaben und dessen pietätvolle und würdevolle Poesie sie schätzten, stammt von dem Dichter Martial. Wo wäre die Erde leichter, als unter den bemoosten Fluren unserer heimischen Wälder? Wo fände man besser seine letzte Ruhe, als im Einklang und Kreislauf allen Werdens und Vergehens? Unter der lichten Krone liegen die Bestatteten von TERRA LEVIS.

Die Urnenbestattung in TERRA LEVIS ist als Waldbestattung oder Baumbestattung bekannt. Die Asche der Verstorbenen wird in einer biologisch abbaubaren Urne am Wurzelwerk eines Baumes beigesetzt, der im Frauensteiner Wald seine Äste in den Himmel streckt. TERRA LEVIS, der Wiesbadener Bestattungswald, ist ein naturbelassener und idyllischer Forst, dessen alter Baumbestand auf 99 Jahre garantiert ist, das heißt, mit dem Zeitpunkt ihrer Reservierung, bleibt das Grab für diesen langen Zeitraum unangetastet.

In TERRA LEVIS sind und werden die Gräber wieder Teil der Natur, nur auf Wunsch kennzeichnet ein Namensschild die Ruhestätte. Die Grabpflege besorgt die Natur selbst – genauso, wie den Weg alles Irdischen.

Vorsorge

Treffen Sie jetzt Ihre Vorsorge!

Brauchen Sie Hilfe? Oder haben Sie ganz einfach ein paar Fragen? In unserem Vorsorge-Service haben wir alles Wissenswerte für Sie zum Thema übersichtlich vorbereitet.

Kontakt

Wir sind für Sie da!

Sie erreichen uns unter: 0611 23608518

Mo–Do von 9.30–12.00 Uhr und 13.00–15.00 Uhr, Fr 9.30–12.00 Uhr

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!